header
HOME
ÜBER UNSKIRCHGEMEINDERATGESCHÄFTSLEITUNGSTELLENSUCHE

News

Refbejuso

«Wort zum Sonntag» mit zwei Berner Pfarrpersonen

4.10.2022 refbejuso/ref.ch - Ab 22. August sind die Bernerin Lea Wenger-Scherler aus der Kirchgemeinde Bürglen und der Burgdorfer Pfarrer Manuel Dubach mit im neuen Team der «Wort zum Sonntag»-Sprechenden. Die Sendung wird jeweils am Samstag um 20 Uhr auf SRF 1 ausgestrahlt.

Lea Wenger-Scherler, geboren 1989, ist Theologin und Pfarrerin in der reformierten Kirchgemeinde Bürglen BE. Sie ist verheiratet und hat ein Kind. Als Pfarrerin begleitet sie Kinder, ältere Menschen und Suchende in unterschiedlichen Lebenssituationen. «Ich bin überzeugt, dass die biblischen Geschichten dazu beitragen, die Welt im Kleinen und Grossen zu verändern. Indem ich sie erzähle, entfalten sie ihre Kraft», sagt sie zu ref.ch.

Pfarrer Dr. theol. Manuel Dubach ist Theologe und Pfarrer in der reformierten Kirchgemeinde Burgdorf. Er ist verheiratet und Vater eines Sohnes und einer Tochter. Bis heute fasziniert ihn die biblische Tradition und ihre Übersetzung in den Alltag der Menschen. «Das Leben ist ein Abenteuer. Der Glaube macht es noch spannender. Er ist für mich eine Art Geschmacksverstärker. Es reizt mich, ihn in einem neuen Kontext zu erproben», sagt er. 

Die Sendung «Wort zum Sonntag» hat seit 1954 ihren festen Platz im Fernsehprogramm und gehört damit zu den ältesten Sendungen und zum Angebot des Service Public des Schweizer Fernsehens. Die neuen Sprecherinnen und Sprecher übernehmen die anspruchsvolle Aufgabe, in knapp 4 Minuten aktuelle Fragen zu kommentieren oder zu gesellschaftlichen Debatten Stellung zu beziehen. Das Team wurde in enger Zusammenarbeit mit den Beauftragten für Radio und Fernsehen der drei Landeskirchen ausgewählt und ausgebildet.