header
HOME
ÜBER UNSBEHÖRDENVERSAMMLUNGSUCHE

Kurse

Stark fürs Leben werden - Eine ökumenische Weiterbildung mit Franz Kett

Kursnummer 18217
Datum 03.11.2018 - 03.11.2018
Zeit 09.00 Uhr - 16.30 Uhr
Anmeldedatum 22.10.2018
Beschreibung

Kinder in ihren Grundkompetenzen fördern

„Ich bin da. Manchmal ist das Leben nicht einfach, aber es ist trotzdem gut, dass es mich gibt.“ Jeden Tag neu gilt es, die Daseinsfreude der Kinder zu stärken sowie sie zu einer Gruppe beziehungsweise zu einer Klassengemeinschaft zusammen zu führen. Eine Aufgabe, die zunehmend schwierig erscheint.

Das Seminar möchte hierzu Impulse für die Praxis geben. Es werden Grundübungen zu einem positiven Dasein und gelingendem Zusammensein vorgestellt, wie sie in der Kett-Pädagogik praktiziert werden: „Ich und Du und Wir sind da" – Wer teilt, der wird froh – In einem Haus / Herz zuhause sein – in Gottes Liebe zuhause sein“ und anderes. Der Kurs richtet sich an alle, die in Erziehung, Bildung und / oder religionspädagogisch tätig sind sowie weitere Interessierte.

Ziele

  • Sie lernen den Begründer der ganzheitlich sinnorientierten Pädagogik (neu Kett-Pädagogik) kennen und erhalten aus erster Quelle Informationen und Grundlagen.
  • Anhand praktischer Beispiele bekommen Sie einen Einblick in diese Reform-Pädagogik.
  • Mit anderen Interessierten tauschen Sie über Ihre Erfahrungen aus.
     

Referent: Franz Kett, Religionspädagoge, Autor mehrerer Bücher, Dozent im Ruhestand für Theologie, Religionspädagogik und Pädagogik

Auskunft: Katharina Wagner

Flyer

Zielpubikum Unterrichtende aller Stufen und weitere Interessierte
Kosten CHF 50.00
Lokalität Haus der Kirche
Adresse (Privat) Altenberg 66
Ort 3013 Bern
Veranstalter Reformierte Kirchen Bern-Jura-Solothurn, Katechetik und Fachstelle Religionspädagogik der röm.-kath. Kirche des Kantons Bern
kursadministration(at)refbejuso.ch
Leitung Katharina Wagner, Verantwortliche Kinder und Familien, Refbejuso, Bern / Christine Kohlbrenner-Borter, fachliche Mitarbeitende, Fachstelle Religionspädagogik, Bern
  05.04.2018/szwygart
zurück