header
HOME
ÜBER UNSKIRCHGEMEINDERATGESCHÄFTSLEITUNGSTELLENSUCHE

Gottesdienst-Kollekte online

In den Gottesdiensten mit Anmeldung und beim Angebot «Offene Kirche» wird die Kollekte wie gewohnt vor Ort gesammelt.


Wenn Sie unabhängig davon einen Beitrag an die Kollekte geben wollen, finden Sie die Angaben für den jeweiligen Sonntag bzw. Feiertag hier.


Der Kirchgemeinderat dankt Ihnen im Namen der verschiedenen Hilfswerke und Organisationen für Ihre Unterstützung.

 

 

Kollekte am Sonntag, 17. Januar 2021

Projekte der Woche zur Einheit der Christen 

PC: 17-2889-2

IBAN: CH47 8080 8008 4444 9964 3

Raiffeisenbank Sense-Oberland, Giffers

Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen in der Schweiz AGCK.CH, Sulgenauweg 26, Postfach 3016, 3001 Bern

 
Projekt 1 (Spendenvorschlag von Caritas International): Stärkung von Kinderrechten und verbesserter Zugang zu Grundbildung für konfliktbetroffene Kinder und Jugendliche in Nasir County, Upper Nile State, Südsudan.
Projekt 2 (Spendenvorschlag von Brot für die Welt - Kirchen helfen Kirchen): Diakonische Arbeit für Behinderte und Kriegsgeschädigte der Provinz Homs, Syrien.
Projekt 3 (Spendenvorschlag der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Deutschland): Die Gefängnisseelsorge im Kanton Genf (CH) – „der Freiheit entzogen – aber immer frei, Gehör zu finden“

 

Bitte überweisen Sie Ihre Kollekte an die AGCK Schweiz mit dem Vermerk, welches Projekt unterstützt werden soll. Ohne Hinweis werden die Gelder auf die drei Projekte gleichmässig verteilt.

 


 

 

Kollekte am Sonntag, 10. Januar 2021

Beratungsstelle für Sans Papiers

IBAN: CH96 0900 0000 3045 3544 7

Sozialberatung Heilsarmee und kirchliche Passantenhilfe, Dufourstrassse 65, 2502 Biel

Vermerk: Zvieri-Treff

 
Die Folgen der Corona-Krise: Sans-Papiers brauchen Ihre Unterstützung
Die Corona-Krise trifft Sans-Papiers auf verschiedenen Ebenen besonders hart. Ein grosser Teil der hier lebenden Sans-Papiers arbeitet. Denn nur so können sie ihre Existenzgrundlage sichern. Die Corona-Krise führt dazu, dass viele Sans-Papiers zumindest vorübergehend ihrer Arbeit nicht mehr nachgehen können. Ihre Existenz ist damit bedroht: Was passiert wenn sie ihr Zimmer nicht mehr bezahlen können. Wenn sie ihre Familie nicht mehr ernähren können. Wenn sie die Krankenkasse nicht finanzieren können. Sie können auf keinerlei staatliche Unterstützung zählen. Hinzu kommt die grosse Angst selbst zu erkranken. Neben der drohenden Krankheit und den anfallenden Kosten haben Sans-Papiers einen weiteren Grund, den Corona-Virus zu fürchten: Ihr grösstes Anliegen ist es, unsichtbar zu bleiben. Steht ein Spitalaufenthalt bevor, fürchten sie, dass ihre Anwesenheit den Behörden gemeldet wird.

 


 

 

Kollekte am Sonntag, 3. Januar 2020

Winterhilfe Kanton Bern

IBAN: CH59 0900 0000 001 0234 0

Winterhilfe Kanton Bern, Neuengasse 5, 3011 Bern

 
In der Schweiz gelten 8,2% der Bevölkerung oder 675'000 Personen als von Armut betroffen (BFS 2017). Armut in der Schweiz ist oft unsichtbar und bedeutet, dass der minimale hiesige Lebensstandard nicht aus eigener Anstrengung erreicht werden kann. Seit 1936 hilft die Winterhilfe Armutsbetroffenen mit Leistungen, die entlasten und vor dem Abrutschen in die Sozialhilfe bewahren sollen. Die Winterhilfe gibt Betten, Kleider, Einkaufsgutscheine und Schultheks ab und zahlt dringende Rechnungen, z.B. für Arztkosten. Für die Teilnahme am sozialen Leben setzt sich die Winterhilfe ein, indem sie Familien gemeinsame Unternehmungen ermöglicht und die Finanzierung von Freizeitaktivitäten für Kinder übernimmt. Die Winterhilfe ist auf die Solidarität der Schweizer Bevölkerung angewiesen, denn sie finanziert ihre Arbeit zu 100% mit Spenden.

 


 

 

Allgemeine Spenden für unsere Kirchgemeinde können Sie hier einzahlen:

Reformierte Gesamtkirchgemeinde Biel

PC: 25-4029-6 

IBAN: CH35 0900 0000 2500 4029 6

Vermerk: Spende für Deutsche Kirchgemeinde

Gottfried-Ischer-Weg 11, 2504 Biel