header
HOME
ÜBER UNSStellenBehördenSUCHE
Der Arbeitskreis für Zeitfragen

« Ceux qui ne bougent pas, ne sentent pas leurs chaînes. »
Rosa Luxemburg

 

Der AfZ ist seit über 55 Jahren als gesamtkirchlicher Ort der Bildung und Auseinandersetzung in der Stadt engagiert und schlägt Brücken zu anderen AkteurInnen der Zivilgesellschaft.

Wir sind eine Stimme der reformierten Kirche Biels, eine Stimme, die sich bemüht, Relevantes für und über die Gesellschaft zu sagen.  Ökumenisch ausgerichtet,  suchen wir Allianzen mit allen, die an gemeinsamen Themen arbeiten oder  sich mit Zeitfragen auseinandersetzen wollen.

Wir setzen uns ein für gerechte Geschlechterverhältnisse in Gesellschaft, Kirche und Sprache, die Vernetzung von Fraueninteressen und die Vereinbarkeit von Beruf und Familie.

Wir engagieren uns für neugieriges und kritisches Fragen nach den eigenen christlichen Wurzeln, gegen Antijudaismus in der christlichen Theologie und bearbeiten befreiungstheologische und kontextuelle Ansätze.

Der AfZ  nimmt gesellschaftlich brisante Themen auf und vermittelt den Weg und den Wert des Dialogs, benennt gesellschaftliche Brennpunkte, markiert sozialpolitische Positionen und erreicht mit seinen vielfältigen Veranstaltungsformen auch Menschen, die in der Kirchgemeinde nicht oder nur am Rand beheimatet sind.  

Unser Raum am Ring 3 ist auch Ausstellungsort, wo ethisches Fragen auch anders ausgedrückt werden kann, nämlich in der universellen Sprache der Kunst, die Menschen und Kulturen miteinander verbindet.

 

Lesenswert und beim Arbeitskreis zu beziehen:
Chronik "Suchet der Stadt Bestes-50 Jahre AfZ Biel"