header
HOME
ÜBER UNSSTELLENBEHÖRDENVERSAMMLUNGSUCHE

Agenda Kirchgemeinde Biel


Lesetreff im März

Datum: 15.03.18
Zeit: 09:00
Kategorie: Literatur
Beschreibung:

Gemeinsam lesen wir ein literarisches Werk und diskutieren während vier Morgen darüber

Daten: 01. I 08. I 15. I 22. März

Zeit: Jeweils Donnerstagmorgen, 9 – 11 Uhr

Vorbereitung:  Wenn möglich das ganze Buchlesen

 

Leitung und Kontakt: Susie Saam susie.saam(at)ref-bielbienne.ch

 

Beschreibung

Mit unbestechlichem Blick für Frauen, ihre menschlichen Schwächen und das, was man an ihnen lieben muss, zerlegt Eva Menasse die Biografie einer Frau in ihre unterschiedlichen Aspekte. In dreizehn Kapiteln zeigt sie Xane Molin als Mutter und Tochter, als Freundin, Mieterin und Patientin, als flüchtige Bekannte und treu lose Ehefrau. Zu Beginn ist Xane vierzehn Jahre alt und erlebt mit ihrer besten Freundin einen dramatischen Sommer. Am Ende ist sie Grossmutter und versucht, für den Rest des Lebenswegs das Steuer noch einmal herumzureissen.
 

Portrait

Eva Menasse, geboren 1970 in Wien, begann als Journalistin beim österreichischen Nachrichtenmagazin »Profil«. Sie wurde Redakteurin der »Frankfurter Allgemeinen Zeitung« und begleitete den Prozess um den Holocaust-Leugner David Irving in London. Nach einem Aufenthalt in Prag arbeitete sie als Kulturkorrespondentin in Wien. Sie lebt seit 2003 als Publizistin und freie Schriftstellerin in Berlin. Ihr Debütroman »Vienna« sowie ihr Erzählungsband »Lässliche Todsünden« waren bei Kritik und Lesern ein grosser Erfolg. Für »Quasikristalle« wurde sie mit dem Heinrich-Böll-Preis der Stadt Köln ausgezeichnet.

http://Lesetreff_2018_01_Flyer_Menasse.pdf

 

www.ref-biel.ch

Lokalität: Paulushaus
Adresse: Blumenrain 24
Ort: Paulushaus
Infos:
Veranstalter:
Kontakt:
Kontaktemail:
Zielpublikum:
Leitung:
Kosten:
  04.12.2017/ssaam


zurück